Spezifische Phobien

Phobien können gut mit Hypnosetherapie behandelt werden

Haben Sie Angst vor:

  • Tieren,
  • Menschen,
  • Tätigkeiten,
  • Situationen,
  • oder Gegenständen?

 

Könnten Sie panisch werden, wenn Ihnen Spinnen begegnen oder Sie vor einer Gruppe sprechen sollen?

Dann leiden Sie wahrscheinlich unter einer sogenannten „Spezifischen Phobie“.

Bei Phobien handelt es sich um unbegründete und unverhältnismässig starke Ängste gegenüber eigentlich ungefährlichen Dingen / Situationen.

 

Im Grunde gibt es nichts, vor was man nicht Angst haben könnte. Und mittlerweile sind mehrere Hundert verschiedene Phobien bekannt. (Phobieliste)
 

Da stellt sich die Frage:

WIE EFFEKTIV IST HYPNOSE BEI PHOBIEN?

Auch wenn man – wie bei jeder ärztlichen Behandlung – keine Erfolgsgarantie geben kann, funktioniert die Behandlung von Phobien so zuverlässig, dass ich sogar bei Vorträgen und Seminaren die Wirkungsweise einzelner Methoden demonstriere.

Hier geht es meist um Phobien, bei denen wir den Erfolg noch im Seminar testen können. (z.B.: Spinnenphobie, Hundephobie, Schlangenphobie, Höhenangst, Redeangst, etc.)
 

Oft werde ich gefragt:

MIT WELCHEN METHODEN KANN MAN PHOBIEN AUFLÖSEN?

Die Art der Bahandlung unterscheidet sich in:

  • Symptom-Orientiert und
  • Ursachen-Orientiert

 

Symptom-Orientierte Phobiebehandlung

Bei einfachen Phobien reicht es oft, wenn man die sogenannte Reiz-Reaktions-Verknüpfung –ein Reiz (äußerlich oder innerlich) löst eine Reaktion (Denken, Handlung, Gefühl) aus– auflöst.

Das heißt:

Ein Geschäftsmann, der wegen Flugangst in meine Praxis kam, erlebte auf einem früheren Flug so schwere Turbulenzen, dass er dabei um sein Leben fürchtete. Seit dem bekam er immer wieder Schweißausbrüche und weiche Knie, wenn er von seinem Chef auf Dienstreise geschickt wurde. Schon wenn er nur ans Fliegen dachte, löste das bereits deutliche Angstsymptome in ihm aus

Er vermied mehr und mehr längere Flüge und fuhr -trotz der längeren Strecke- lieber mit dem Auto. Auch sein Familienleben litt darunter, da wegen seiner Angst vor dem Fliegen nur noch „Nahziele“ möglich waren.

 

Im Beispiel löst der äußere Reiz: der Gedanke ans Fliegen, ans Flugzeug, etc. eine innere Reaktiondie Angst aus.
 

Es handelt sich quasi um einen antrainierten unbewussten Reflex.
 

Ähnlich auch, wie bei einer Spinnenangst, bei der ein bloßer Gedanke oder die bloße Erzählung (Reize) schwere Angstreaktionen (Reflex) erzeugen kann.
In der Symptom-orientierten Arbeit, löst man nun den antrainierten unbewussten Reflex auf, in dem der angstmachende Gedanke „entschärft“ und neutralisiert wird.
 

Ohne Angstreflex kann der Betroffene einfach ins Flugzeug steigen und fliegen, wohin er will…
 

Ursachen-Orientierte Phobiebehandlung

Ursachenorientierte Arbeit wirkt sehr effektiv bei Themen mit emotionalen Hintergründen.

Das heißt:

Wenn der Geschäftsmann mit Flugangst zum Beispiel noch nie in seinem Leben geflogen ist und somit keine Reiz-Reaktions-Konditionierung aus einem bestimmten Ereignis vorliegt, kann man davon ausgehen, dass seine Flugangst von einem anderen emotionalen Thema erzeugt wird.

Es ist auch möglich, dass eine Spinnenangst gelernt wurde bzw. ebenfalls mehrere Auslösermomente in der Vergangenheit hatte. So kann es sein, dass Ihre Mutter immer schrie, wenn sie eine Spinne sah und Sie somit sehr früh im Leben gelernt hatten, dass Spinnen gefährlich seien.

 

In der ursachen-orientierten Arbeit decken wir die „emotionale Wurzel“ der Angst auf um sie direkt zu bearbeiten.

Dieser Prozess wird von den meisten als sehr befreiend und erlösend beschrieben, da man so auch wirklich tiefsitzende Ängste auflösen kann.
 

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Phobie auflösen, damit Sie endlich ein freies Leben ohne Angst führen können!

WAS SAGEN MENSCHEN DIE IHRE PHOBIE LOSGEWORDEN SIND?

 

Angst vor Spinnen

Das Feedback einer Klientin zur Phobiebehandlung bei einer schweren Angst vor Spinnen.

Zu Beginn der Behandlung schätzte Sie Ihre Angst auf einer Skala zwischen 0 und 10 als 36 D ein. Es reichte schon das Wort „Spinne“ um bei ihr eine phobische Reaktion auszulösen.

Nach ihrer Behandlung im HypnoseStudio Leipzig schrieb sie folgende Bewertung:
HypnoseStudio Leipzig - GoogleBewertung - Spinnenangst
 
 

Angst vor Situationen / Tätigkeiten

Das Feedback einer Klientin zur Angstbehandlung bei Angst vor Springreiten.

Die Klientin ist eine professionelle Springreiterin. Nach einem „Zwischenfall“ während eines Turniers entstand bei ihr die Angst über Hindernisse zu springen.

Diese Angst entwickelte sich über 1,5 Jahre soweit, dass sie als Profi neu Reiten lernte und dennoch nicht über eine Höhe von 30 cm springen konnte.

Nach ihrer Behandlung im HypnoseStudio Leipzig schrieb sie folgende Bewertung:
HypnoseStudio Leipzig - GoogleBewertung - Springreiten
 
 

Angst vor Schlangen

Das Feedback einer Klientin zur Phobiebehandlung bei Angst vor Schlangen.

Die Klientin kam extra aus Thüringen und wollte Ihre Schlangenphobie auflösen.

Vor der Phobiebehandlung bekam sie schon durch einfache Bilder mit Schlangen oder Fernsehberichte teilweise panische Angstzustände.

Nach ihrer Behandlung im HypnoseStudio Leipzig schrieb sie folgende Bewertung:
HypnoseStudio Leipzig - GoogleBewertung - Angst vor Schlangen

LASSEN SIE UNS HERAUSFINDEN OB EIN TERMIN SINNVOLL IST

· · · Impressum | Rechtliches