Raucherentwöhnung mit Hypnose

In vier Stunden zum Nichtraucher werden

lesen Sie Punkt für Punkt oder nehmen Sie direkt Kontakt zu mir auf.Raucher Hypnose Leipzig

Kennen Sie den inneren Kampf eines Rauchers? Die aktuelle Zigarette fühlt sich gut und vielleicht sogar notwendig an, und gleichzeitig wissen Sie ganz genau, dass Sie zunehmenden Schmerz erleben werden wenn Sie das Rauchen nicht einstellen.

Möglicherweise haben Sie bereits erfolglos versucht mit dem Rauchen aufzuhören und verbinden das Aufhören ebenfalls mit Schmerz, genauso wie ein Übergewichtiger mit einer Diät.

Auf der einen Seite erlebt der Raucher also Schmerz, solange er raucht, weil er eigentlich aufhören möchte. Und auf der anderen Seite erlebt er Schmerz, wenn er aufhört, weil er eigentlich rauchen möchte.

Er kommt sprichwörtlich „vom Regen in die Traufe“…kennen Sie das?

Ihre Wahl zwischen Freude und Schmerz

Wenn Sie zwischen Freude und Schmerz wählen können, ist in den meisten Fällen die Entscheidung sehr leicht. Wenn Sie jedoch nur zwischen Schmerz und Schmerz wählen sollten, wie würden Sie dann entscheiden? … Ihr eingebautes Entscheidungssystem, welches von Ihrem Unterbewusstsein durch Freude und Schmerz gesteuert wird, würde feststecken und eine Veränderung zum Nichtraucher blockieren. Viele Raucher, die eigentlich aufhören möchten zu rauchen, sammeln diese schmerzhafte Erfahrung wie auch jeder Übergewichtige, der endlich dauerhaft abnehmen möchte.

Eine Verhaltensänderung „Hin zum Nichtraucher“ ist aber nur dann mit Schmerz verbunden wenn man sich mit Willenskraft dazu zwingt.

Und genau das ist der Bereich, bei dem Hypnose ansetzt…

Aber sagen Sie:

Wie lange rauchen Sie bereits schon aktiv?

Ein paar Jahre? Ein paar Jahrzehnte? Wie viel Geld haben Sie bis jetzt ungefähr in Ihren Zigarettenkonsum investiert? … Im Schnitt verqualmt ein Raucher ca. 1000 Euro und mehr pro Jahr… Die Wahrscheinlichkeit für Krankheiten steigt mit der Zahl der Jahre, in denen geraucht wird. Wobei 20 Jahre lang 10 Zigaretten am Tag zu rauchen nicht besser ist als 10 Jahre lang 20 Zigaretten täglich.

Die Frage ist:

Was ist Ihnen Ihre Gesundheit wirklich wert?

10.000 Euro, 100.000 Euro oder gar 10 Millionen Euro?

Auch wenn Gesundheit nicht mit Geld aufzuwiegen ist, kulturell sind wir es gewöhnt, den Wert einer Sache oder eines Gutes in Geld zu bemessen. Bitte überlegen Sie sich einmal, gibt es genügend Geld auf der Erde um neue Augen zu bekommen, oder ein 10 Jahre längeres und glücklicheres Leben zu führen?

Die wichtigste Investition die Sie tätigen dürfen ist Ihr „erster Schritt“ in eine neue Richtung!

Haben Sie sich endgültig entschieden mit dem Rauchen aufzuhören?

Ganz ehrlich: Wie oft haben Sie DAS schon „versucht“?

Wenn Sie es schon häufiger „probiert“ haben, dürfen Sie beruhigt sein, denn gerade mal
3 – 6 Prozent der Raucher schaffen es, sich aus eigener Kraft dauerhaft das Rauchen abzugewöhnen. Wobei die meisten Rückfälle bereits innerhalb der ersten drei Monate passieren. Viele Raucher haben verschiedene Methoden oder Produkte ausprobiert, aber leider waren die meisten Versuche vergebene Müh.

Genug der Vorrede:

Wie kann Ihnen Hypnose helfen, ein rauchfreies Leben zu führen?

Hypnose geht tief an die Quelle der Ursache um dort nachhaltige Veränderungen zu bewirken.

Stellen Sie sich vor: Wenn ein Raucher sich dazu entscheidet, endlich mit dem Rauchen aufzuhören, trifft er diese Entscheidung zunächst nur auf der bewussten Ebene. Er weiß, er will aufhören und achtet ab diesen Moment deutlich darauf, nicht den unterbewussten Reizen zu erliegen welche ihn früher zum Rauchen verleitet haben (gemütlich nach dem Essen; bei Angst oder Stress; etc.). Er muss also ständig bewusste Entscheidungen zum Nichtrauchen treffen, ob er will oder nicht, während sein Unterbewusstsein regelmäßig nach Zigaretten verlangt.

Eigentlich ist er durch diesen ständigen inneren Kampf nur „ein Raucher der gerade nicht raucht“ –genauso wie ein Motorradfahrer, der im Winter mit seinem Auto fährt welches einen Aufkleber am Heck hat: „Biker außer Dienst“.

Während der Motorradfahrer schon mit dem leisesten Sonnenstrahl im Frühjahr seine Maschine aus der Garage holt und die Freiheit der frischen Luft genießt, wird hingegen der Raucher mit dem kleinsten Reiz, welcher zum richtigen Zeitpunkt das Rauchbedürfnis zum überlaufen bringt, rückfällig werden und in seinem unbewussten Verlangen nach Zigaretten gefangen sein –weit weg von Freiheit und frischer Luft.

Der Grund, warum Hypnose bei Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion sehr gut funktioniert ist, dass sie nicht nur oberflächlich auf der Bewusstseinsebene agiert sondern viel tiefer im Unterbewusstsein das Verlangen direkt an seiner Wurzel auflöst.

Die Wirksamkeit von Hypnose ist mittlerweile mehrfach wissenschaftlich belegt und wird seit Jahrzehnten erfolgreich in der Raucherentwöhnung und anderen Veränderungen angewandt. In Studien wurden Erfolgsquoten zwischen 65 und 90 Prozent nachgewiesen.

Doch bevor wir anfangen, tiefer in dieses Thema einzusteigen, beantworten Sie unbedingt folgende wichtige Frage – und klicken erst dann weiter:

Sind Sie WIRKLICH bereit, das Rauchen aufzugeben?

…oder gehen Sie den Schritt nur, weil Sie Ihr Partner oder Ihr Arzt darauf gedrängt haben?

Es ist für Ihren Erfolg wichtig, dass Sie aus eigenem Antrieb heraus aufhören wollen zu rauchen, und nicht weil Sie Ihr Partner oder ein Arzt geschickt hat. Auch wenn einer Aufforderung von Dritten, eine gute Absicht zugrunde liegt, so ist es wichtig, dass Sie ebenfalls davon überzeugt sind, dass Aufhören der richtige Weg ist.

Die Hypnose ist eines der kraftvollsten Instrumente der modernen Psychologie und eine starke Unterstützung welche Sie endgültig zu einem rauchfreien Leben führen kann. Nur kann Ihnen niemand etwas „weghypnotisieren“ was Sie noch nicht loszulassen bereits sind.

Sollten Sie also ein Wundermittel erwarten, bei dem Sie Ihre Verantwortung, Nichtraucher zu werden, einfach abgeben können, dann sollten Sie an dieser Stelle aufhören zu lesen.

Suchen Sie hingegen eine effektive Methode, welche Sie bei Ihren eigenen Bemühungen unterstützen soll, dann werden Sie erleben, wie nachhaltig Hypnose sein kann.

Rauchfrei in 4 Stunden, ist so etwas möglich?

Ja, es ist möglich, jedoch nur mit Ihrer Mithilfe.

Nur wenn Sie wirklich das Rauchen aufgeben wollen, und ein neues freieres Leben führen möchten -völlig losgelöst von dem Verlangen nach Zigaretten, dann senden Sie mir die folgenden wichtigen Informationen in Stichpunkten mindestens einen Tag vor Ihrem Coaching an die unten aufgeführte E-Mail-Adresse.

Seien sie beim Durcharbeiten der Fragen maximal ehrlich zu SICH SELBST, denn davon hängt der Erfolg Ihrer Sitzung ab!

Zehn wichtige Fragen zu Ihrer Raucherentwöhnung

Es lohnt sich für Sie, sich mit der Beantwortung dieser Fragen zu beschäftigen und etwas Zeit und Nachdenken zu investieren. Speziell der weiteren Schritte wegen…

• Warum wollen Sie mit dem Rauchen aufhören?

Bitte alle wichtigen Gründe aufführen.

z.B.: Gesundheit, Geld, Aussehen, Leistungsfähigkeit, Außenseiter sein, …

• Wie lange rauchen Sie und wie viele Zigaretten pro Tag?

• In welchen Situationen rauchen Sie?

z.B.: Stress, Enttäuschung, Aufregung, Langeweile, Alleinsein, immer nach dem Aufstehen, beim Frühstück, …

• Welche Gefühle verbinden Sie mit dem Rauchen?

z.B.:
Ich hasse mich dafür, dass ich rauche.
Ich rauche gern.
Ich rauche, um zu entspannen.
Ich kann nur beim Rauchen abschalten.
Ich rauche, um mit dazuzugehören.

• Wie oft haben sie schon versucht aufzuhören, und mit welchem Erfolg?

• Wie haben Sie sich gefühlt?

z.B.:
Ich halte mich für einen Schwächling, weil ich nicht aufhören kann.
Meine Kollegen haben mich ausgelacht.

• Warum haben Sie wieder angefangen zu rauchen?

• Haben Sie schon professionelle Hilfe in Anspruch genommen?

Wenn ja, welche und mit welchem Erfolg?

• Wird Ihnen etwas Wichtiges fehlen, wenn Sie nicht mehr rauchen?

Wenn ja, was?

• Wie wird sich Ihr Leben positiv verändern, wenn Sie ein Nichtraucher sind?

 
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich aufgrund der Termindichte nur dann antworten kann, wenn es ausschließlich um sie selbst geht, wenn Sie sich bereits auf dieser Seite über Hypnose belesen und mir alle nötigen Informationen vorab per Mail zugesandt haben.

Welchen Besserungen werden eintreten?

Bereits nach sehr kurzer Zeit beginnt Ihr Körper damit sich selbst zu regenerieren. Die folgende einfache Aufstellung soll die positiven und nachweisbaren Veränderungen verdeutlichen, welche bereits nach Ihrer letzten Zigarette eintreten werden.

nach 20 Minuten

  • Der Blutdruck fällt. Die Temperatur von Händen und Füßen steigt auf den Normalwert.

 

nach 8 Stunden

  • Der Kohlenmonoxidgehalt des Bluts fällt auf den Normalwert.
  • Der Sauerstoffspiegel steigt auf normale Werte.

 

nach 24 Stunden

  • Das Herzinfarktrisiko hat sich bereits verringert.

 

nach 48 Stunden

  • Die Nervenenden beginnen sich zu regenerieren.
  • Geruchs- und Geschmacksnerven arbeiten verstärkt.

 

nach 2 – 12 Wochen

  • Der Blutkreislauf stabilisiert sich.
  • Die Lungenkapazität verbessert sich um bis zu 30%.

 

nach 1 – 9 Monaten

  • Verminderung von Hustenanfällen, der Verstopfung der Nasennebenhöhlen, der Abgespanntheit und der Kurzatmigkeit.
  • Allgemeine Reinigung der Lunge.
  • Verringerung der Infektionsgefahr.

 

nach 1 Jahr

  • Das Risiko von Erkrankungen der Herzkranzgefäße ist jetzt nur noch halb so groß wie bei Rauchern.

 

nach 5 Jahren

  • Das Lungenkrebs-Todesrisiko des ehemaligen Durchschnittrauchers (1 Schachtel pro
    Tag) verringert sich um fast 50 Prozent.
  • Das Herzinfarkt-Risiko verringert sich in einem Zeitraum von 5 bis10 Jahren auf das eines Nichtrauchers.
  • Das Krebsrisiko von Mund, Luft und Speiseröhre verringert sich auf die Hälfte des Risikos eines Rauchers.
  • Das Schlaganfallrisiko sinkt auf das eines Nichtrauchers.

 

nach 10 Jahren

  • Das Lungenkrebsrisiko hat sich auf das eines Nichtrauchers verringert.
  • Das Krebsrisiko von Mund, Luft- und Speiseröhre, Harnblase, Nieren und Bauchspeicheldrüse sinkt weiter.

 

nach 15 Jahren

  • Alle Risiken sind auf das Niveau eines Nichtrauchers gesunken.

 

Quelle: American Cancer Society

 

Wann ist für Sie der richtige Zeitpunkt, zu beginnen?

· · · Impressum | Rechtliches